Die Weintraube – eine faszinierende Frucht

grapes-3550729_960_720

Grün bis rot zu dunkelblau. Sie werden roh gegessen, zu Rosinen getrocknet, zu Traubensaft und natürlich zu Wein verarbeitet. Jeder kennt sie – die Weintraube. Doch kann man aus jeder Traube Wein herstellen? Was gibt es für unterschiedliche Sorten? Wo werden sie überall angebaut? Wir klären dich auf.

Weintrauben unterscheidet man zwischen Tafeltrauben und Keltertrauben. Tafeltrauben sind Weintrauben, die als Obst roh gegessen werden. Sie reifen nach der Ernte nicht nach. Die Keltertrauben werden zur Gewinnung vom Wein verwendet. Sie sind kernreicher, dickhäutiger und haben einen höheren Säuregehalt im Vergleich zu Tafeltrauben, dennoch schmecken sie ausgezeichnet.

Der Säuregehalt ist wichtig für die Herstellung ausgewogener Weine. Die Bezeichnung leitet sich ab von der Kelter, einer Presse zum Ausdrücken des Saftes und aus der Traubenbeere.

Bei den Keltertraubensorten unterscheidet man zwischen Weißweinsorten – zur Herstellung von Weißwein und Rotweinsorten – zur Herstellung von Rotwein und Roséwein.

20190803_174333

Mittlerweile gibt es schätzungsweise 8000 – 10000 verschiedene Rebsorten. Die bekanntesten stellen wir dir nun vor:

1. Cabernet Sauvignon (Hauptanbauländer: Frankreich, Italien, Chile, Schweiz )
Aus dieser Rebsorte wird Rotwein hergestellt. Er hat einen starken Fruchtcharakter mit einem besonders vollen Körper.

2. Merlot (Hauptanbauländer: Frankreich, Italien, Chile, Schweiz)
Auch aus dieser Rebsorte wird Rotwein hergestellt. Er bietet einen sanften und weichen Geschmack.

3. Airén (Hauptanbauländer: Spanien, Marokko)
Sie ist eine Weißweinsorte und man kennt sie auch unter den Namen Lairén, Aidé‚ Valdepeñas oder Manchega. Das Ergebnis sind sehr frische Weißweine, deren animierendes Bouquet an Zitrusfrüchte erinnert.

4. Tempranillo (Hauptanbauländer: Spanien, Portugal)
Hierbei handelt es sich um eine Rotweinsorte. Ein volles Fruchtspektrum wird mit einer ganz bestimmten würzigen Note vereint.

5. Chardonnay (Hauptanbauländer: Frankreich, USA, Deutschland, Chile, Österreich, Ungarn )
Diese Rebsorte ist nicht besonders anspruchsvoll beim Anbau. Die Weißweinsorte bietet einen frischen und fruchtigen Genuss.

6. Syrah oder Shiraz (Hauptanbauländer: Frankreich, Spanien, Schweiz, Australien, Südafrika, Chile)
Sie ist eine Rotweinsorte, die dunkle Fruchtaromen mit kräftigem Weingenuss vereint.

7. Grenache (Hauptanbauländer: Spanien, USA, Argentinien, Frankreich, Italien, Algerien, Marokko, Türkei)
Diese Rotweinsorte bietet einen kräftigen roten Fruchtgenuss.

8. Trebbiano (Hauptanbauänder: Italien, Frankreich)
Sie ist eine Weißweinsorte und in Australien ist sie auch unter dem Namen White Shiraz bekannt. Trebbiano Weine sind eher neutral, Spitzen-Trebbiano Weine überzeugen durch einen lebendigen Geschmack von Aprikosen und einem leichten Hauch von Gewürzen.

9. Pinot Noir (Hauptanbauländer: Frankreich, Schweiz, Deutschland, Österreich)
Bei uns in Deutschland kennt man ihn als Spätburgunder oder Blauburgunder. Pinot Nero ist ein weiterer Name dieses Rotweins. Er steht für Qualität und wird deshalb nicht ohne Grund auch bei der Herstellung von Champagner verwendet.

10. Sangiovese (Hauptanbauländer: Italien, Frankreich)
Ein Rotwein mit einem fruchtigen Geschmack nach Brombeeren, Blaubeeren, Johannisbeeren und Preiselbeeren. Auch würzige Aromen wie Leder, Tabak, Nelken oder Lakritze sind in diesem Wein enthalten. Unter anderem werden der berühmte Chianti, der Tignanello und der Brunello aus dieser Sorte hergestellt.

20190824_122522

Weintrauben sind nicht gleich Weintrauben. Jede einzelne Sorte hat ihre Eigenheiten und das schmeckt man. Doch über Geschmack kann man streiten – oder auch nicht. Ganz nach Geschmack.

Sei neugierig, bleib neugierig,

Unterschrift Beiträge Blog

Was ist deine Lieblingsrebsorte? Schreib uns.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s