Das Rezept des Monats – Pilzrisotto

Werbung | Unbeauftragt.

Risotto_Weinzauber_Rezept_Pilze-11

Mit dem September beginnt der Herbst. Eine der schönsten Jahreszeiten beginnt. Das Laub fällt und die Tage werden kälter. Zeit für ein wohlig warmes Gericht. Und mit dem September beginnt auch die Pfifferling-Zeit. Wie wäre es mit einem leckeren Pilzrisotto?

Risotto_Weinzauber_Rezept_Pilze-10

Risotto_Weinzauber_Rezept_Pilze-01

Zutaten

  • 400 g Pfifferlinge
  • 100 g Champignons
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 60g Butter
  • 300g Risottoreis
  • 150 ml Weißwein, trocken
  • 750 ml heiße Gemüsebrühe
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL Tymianblättchen (getrocknet)
  • 60 g frisch geriebener Parmesan
  • 1 EL Essig

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=6ahNhxsFwT4&w=560&h=315]

Zubereitung

  1. Die Pilze putzen, größere in Stücke schneiden.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken.
  3. Petersilie waschen und fein schneiden.
  4. In einem Topf etwas Butter erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin hell anschwitzen.
  5. Reis zufügen, kurz mit garen, mit dem Wein ablöschen und vollständig einkochen lassen.
  6. 200 ml Brühe angießen, salzen, pfeffern und die Flüssigkeit unter Rühren fast ganz einkochen lassen. Nach und nach die übrige Brühe angießen und den Reis unter Rühren in 15-18 Minuten fertig garen.
  7. 1 EL Essig unter den Risottoreis mischen.
  8. In einer Pfanne 20 g Butter erhitzen und die Pfifferlinge darin trocken braten.
  9. Champignons und Kräuter kurz mitbraten.
  10. Die Pilze salzen, pfeffern und mit dem Parmesan und der restlichen Butter unter das fertige Risotto mischen.

Risotto_Weinzauber_Rezept_Pilze-12

Hier ein paar Impressionen unserer Zubereitung:

 

Wir empfehlen dazu ein Glas Grauburgunder / Weissburgunder von Diehl. Diesen Wein haben wir auch als unseren Wein der Woche vorgestellt.

Risotto_Weinzauber_Rezept_Pilze-15

Wir hoffen dir hat dieses Rezept gefallen.

Unterschrift Team

Was sind deine liebsten Herbstrezepte? Dann schreib uns einfach!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.