Wein – Trocken, halbtrocken, lieblich, süß, feinherb?

„Ich wollte doch nur einen Wein kaufen, aber welchen Geschmacksgrad soll ich wählen?“

Was bedeutet die Angabe trocken, halbtrocken, lieblich, süß und feinherb bei Weinen? Mit den genannten Bezeichnungen wird der noch enthaltene Restzucker im Wein deklariert. Umso weniger Zucker im Wein ist, desto “trockener” ist er. Übrigens sind die Hersteller nicht verpflichtet, den Geschmacksgrad auf den Flaschen anzugeben.

20180912_191242

Hier eine kurze Übersicht für dich:

Die genauen Angaben entnahmen wir aus www.wikipedia.de

trocken, sec (französisch), secco, asciutto (italienisch), dry (englisch):
Trockene Weine haben laut EU-Verordnung einen Restzuckergehalt von höchstens 4g/L. Allerdings können auch Weine mit bis zu 9g/L als “trocken” bezeichnet werden, wenn die Gesamtsäure höchstens 2g/L niedriger ist.

halbtrocken, demi sec (französisch), abboccato (italienisch), medium dry (englisch):
Halbtrockene Weine haben laut EU-Verordnung einen Restzuckergehalt von höchstens 18g/L.

lieblich, moelleux (französisch), amabile (italienisch), medium sweet (englisch):
Liebliche Weine dürfen laut EU-Verordnung einen Restzuckergehalt von 13g/L – 45g/L aufweisen.

süß, doux (französisch), dolce (italienisch), sweet (englisch):
Süße Weine haben laut EU-Verordnung einen Restzuckergehalt von mindestens 46g/L.

Und dann gibt es da noch feinherb?

Das ist keine offizielle Bezeichnung. Der Begriff feinherb bedeutet lediglich halbtrocken. Jedoch gibt es für diese Bezeichnung keine gesetzlichen Vorschriften. Meistens haben feinherbe Weine eine höheren Restzuckergehalt als halbtrockene Weine.

Fazit: Die Entscheidung, welchen Geschmacks- oder Süßegrad du auswählen sollst, können wir dir leider nicht abnehmen. Wir können dir aber Weine empfehlen. Wir präsentieren dir nämlich einmal die Woche unseren Lieblingswein. Aber über Geschmack kann man streiten – oder auch nicht. Ganz nach Geschmack.

Sei neugierig, bleib neugierig,

Unterschrift Beiträge Blog

Welche Geschmacksrichtung bevorzugst du? Schreib uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.