Zu Gast im Weingut S.A. Prüm

Ende März besuchten wir das Weingut S.A.Prüm in Bernkastel-Kues an der Mosel. Diese Gegend ist vor allem für Rieslinge bekannt. Das besondere Klima in den Steillagen und die mineralstoffreichen Schieferböden bieten sich hierfür besonders an.

SONY DSC

Diese Weinlage nennt sich auch Wehlener Sonnenuhr. Die Weinlage befindet sich an einem Südwesthang der Mosel. Die Reben gedeihen auf Devon- und Schieferverwitterungsböden.

SONY DSC

Im 19. Jahrhundert wurde die Bezeichnung „Sonnenuhr“ nur mündlich gebraucht. Erst 1868 taucht sie in einer Lagenkarte auf. Am 29. August 1913 wurde die damals etwa 10 Hektar große Wehlener Sonnenuhr erstmals als Lagenname zugelassen und ihre Größe genau definiert. 1953 wurde durch den zuständigen Gemeinderat eine Vergrößerung der Lage um 25 Hektar auf insgesamt 35 Hektar beschlossen. Am 31. August 1970, wenige Monate vor der Eingemeindung nach Bernkastel-Kues im Zuge einer Gebietsreform, fasste der Wehlener Gemeinderat einen weiteren Erweiterungsbeschluss: Die gesamte rechte zu Wehlen gehörende Moselseite sollte zur „Wehlener Sonnenuhr“ erklärt werden. Dies hätte eine Erweiterung auf insgesamt 58 Hektar bedeutet. Ein zehnjähriger Rechtsstreit gegen diese Erweiterung endete 1980 mit einem Kompromiss: Die Lagenbezeichnung wurde auf nur ca. 47 Hektar erweitert.

SONY DSC

Noch heute gibt es auch eine Sonnenuhr im Weinberg. Sie wurde im Jahre 1842 von Jodocus Prüm inmitten der Schieferfelsen der damals so bezeichneten Lage. An einem Sonnentag kann man auf ihr die Uhrzeit deutlich ablesen. Sie ist eines der Wahrzeichen des Ortes Wehlen.

SONY DSC

Das Weingut der Familie Prüm mit dem 4-Sterne-Gästehaus ist eingebettet inmitten der zahlreichen Weinhänge am Moselufer. Eine Kulisse, die fast unwirklich erscheint, malerisch, wie ein Kunstgemälde, in das man sich verlieren möchte.

20190331_085641

SONY DSC002001Die exklusiven Gästezimmer sind großzügig gestaltet und bieten alles, was das Weinherz begehrt. Am Samstag, den 30.März 2019 fand die Jungweinprobe im historischem Speicher der Familie Prüm statt. Diese Location ist eine Besonderheit des Weingutes, denn statt eines auf üblichen Stütz- und Tragbalken aufgebauten Daches wurde die aus dem Schiffsbau übernommene Methode angewendet. Rustikal und gemütlich zugleich.

12 Winzer stellten hier ihre Rieslinge aus dem Jahr 2018 vor.
Folgende Weingüter waren vertreten:

Weingut Walter, Briedel
Weingut Immich-Anker, Enkirch
Weingut Jakoby-Mathy, Kinheim
Weingut Schmitges, Erden
Weingut Gessinger, Zeltingen-Rachtig
Weingut Studert-Prüm, Wehlen
Weingut Fr. Friedrich-Kern, Wehlen
VDP. Weingut S. A. Prüm, Wehlen
Weingut Dr. H. Thanisch, Erben,
Weingut Müller-Burggraef, Bernkastel-Kues
Weingut Steffen-Prüm, Maring-Noviand
VDP. Weingut Willi Haag, Brauneberg

Alle Rieslinge waren einzigartig. Von trockenen Riesling, bis hin zum feinherben, feinfruchtigen und zur süßen Spätlese konnte man alle kosten.

SONY DSCSONY DSCSONY DSCZu einem sehr guten Tropfen Wein darf keinesfalls das Essen fehlen. Serviert wurden diverse Wurst- und Schinkenspezialitäten aus der Region, Käsevariationen, hausgemachte Brat- oder Currywurst und Wildragout aus der eigenen Jagd in Erden mit Spätzle und Rotkohl. Wir entschieden uns für das letztere. Ein Gaumenschmaus.

20190330_142136Die Gegend ist für Genussmenschen, Wein- und Naturliebhaber prädestiniert. Zahlreiche Wander- und Radwege führen durch diese magische Gegend. Einen gigantischen Ausblick über die herrliche Moselkulturlandschaft genießt man von der Burg Landshut.

 

Eine Burgruine, die majestätisch über der Altstadt von Bernkastel-Kues thront. Zu Fuß ist sie vom historischen Marktplatz in Bernkastel – in ca. 30 Minuten zu erreichen. Die Burgruine Landshut gehört nicht nur zu den populärsten Ausflugszielen der Region, neueste Entdeckungen belegen zudem, dass sie auch zu den ältesten Bauwerken an der Mosel zählt.

Am nächsten Tag besuchten wir noch das Weingut von Willi Haag, der uns auf der Jungweinprobe natürlich neben dem Weingut S.A. Prüm besonders überzeugt hat. Seine Weine wollen wir Dir natürlich nicht vorenthalten. Bleib dran. Auf „Dein Wein der Woche“ erfährst du mehr! Unseren Geschmack hat er mit seinen frischen Weinen jedenfalls getroffen. Aber über Geschmack kann man streiten – oder auch nicht. Ganz nach Geschmack.

Sei neugierig, bleib neugierig,

Unterschrift Beiträge Blog

Warst du schon mal in dieser wundervollen Weingegend? Teile deine Erfahrung mit uns!

Der Wein der Woche – Falko, Cuvée

Werbung | Unbeauftragt.

SONY DSC

Der Falko ist ein Cuvée aus Welschriesling, Muskateller und einem Schuss Sauvignon Blanc. Frisch und duftig, der Frühling im Glas! Noten von Flieder und Holunderblüten wechseln mit fruchtigen Aromen und eine gute Säureunterstützung runden den Wein ab. Der Wein hat uns verzaubert.

Hier die wichtigsten Informationen im Überblick:

Name: Falko, Cuvée
Geschmacksangabe: trocken
Herkunft: Falkenstein (Niederösterreich)
Jahrgang: 2017
Alkoholgehalt: 11,5% Vol.
Trinktemperatur (Empfehlung): 6 – 11 °C
Serviervorschlag: ein belebender Aperitif
Preis: 9,90 €

SONY DSC

Unterschrift Beiträge Blog

Zu kaufen gibt es diesen Wein aktuell bei Rehorik oder bei AMAZON.

Rezept des Monats – Birnen-Wein-Torte mit Eierlikör

Werbung | Unbeauftragt.

Oh wie schön doch alles blüht. Ein Traum wie die Natur erwacht. Und auch Ostern steht schon wieder vor der Tür. Morgen ist schon Karfreitag.

Man wird zum Osterbrunch von der Familie oder den Freunden eingeladen. Doch was bringt man da leckeres mit? Etwas ausgefallenes, neues muss her! Und da bist du hier genau richtig. Denn mit unserer Birnen-Wein-Torte mit Eierlikör glänzt man einfach bei jeder Osterparty!

SONY DSC

SONY DSC

 

Zutaten für den Teig

  • 130 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g gehobelte Mandeln
  • etwas Paniermehl

Zubereitung

1. Aus Butter, Zucker, Ei, Mehl und Backpulver einen Teig herstellen. Zum Schluss die Mandeln einarbeiten.
2. Die Form (26 cm) einfetten, mit Paniermehl bestreuen und ausklopfen. So löst sich nachher der Teig wunderbar aus der Form.
3. Den Teig in die vorbereitete Springform geben.
4. Den Boden im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 20 Minuten backen.

Zutaten für den Belag

  • 1 Dose Birnen
  • 400 ml Weißwein (trocken oder halbtrocken)
  • 2 Tüten Puddingpulver, Vanillegeschmack
  • 500 ml Sahne
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 30 g. Gehoblete Mandeln
  • 50 g Eierlikör

Zubereitung

1. Den Boden auf eine Platte legen und mit einem Tortenring oder den Ring der Springform umstellen.
2. Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif schlagen und zur Seite stellen.
3. Die Birnen abgießen und den Saft auffangen.
4. Die Birnen in Spalten schneiden und auf den ausgekühlten Boden legen.
5. Birnensaft und Weißwein in einen Topf geben und das Puddingpulver klumpenfrei in die kalte Flüssigkeit einrühren.
6. Den Topf auf den Herd stellen und unter ständigem Rühren den Saft aufkochen lassen.
7. Von der Platte nehmen und drei Eßlöffel geschlagene Sahne unterrühren.
8. Die Puddingmasse etwas abkühlen lassen und auf die Birnen verteilen.
9. Die Puddingmasse mit Eierlikör beträufeln.
10. Nach dem vollständigen Auskühlen die restliche Sahne auf dem Boden verteilen.
11. Die Mandelplättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten und nachdem sie kalt sind auf die Torte streuen.

SONY DSC

Hier ein paar Impressionen unserer Zubereitung:

 

Auch ohne Eierlikör schmeckt diese Torte ausgezeichnet!
Wir empfehlen dazu ein Gläschen Birnenzauber. Das Rezept findest du hier.

SONY DSC

Wir hoffen dir hat dieses Rezept gefallen.

Unterschrift Beiträge Blog 2

Was für Rezepte genießt du am Liebsten an Ostern? Schreibe uns doch gerne.

 

Die Weinzauber-Kreation: Birnenzauber

Werbung | Unbeauftragt.

SONY DSC

Sekt mit Orangensaft kann jeder. Wir haben unser eigenes Weinzauber-Rezept kreiert: Den Birnenzauber!

Zutaten für 1 Glas Sekt
6 cl Freixenet Cordón Negro Gran Seleccion cava*
6 cl Birnensaft
Eiswürfel nach Bedarf

Zubereitung
1. Den Sekt in ein Glas füllen und mit dem Birnensaft aufgießen.
2. Nach Bedarf Eiswürfel hinzugeben und genießen.

*Der Schaumwein Freixenet Cordón Negro Gran Seleccion cava duftet nach Blütenhonig, Zitrusfrüchten und Hefegebäck. Er schmeckt frisch und enthält Aromen von Honig, Äpfeln und Birnen. Der Wein hat uns verzaubert.

SONY DSC

Hier die wichtigsten Informationen im Überblick:

Name: Freixenet Cordón Negro Gran Seleccion cava
Geschmacksangabe: trocken
Herkunft: Spanien
Alkoholgehalt: 11,5% Vol.
Trinktemperatur (Empfehlung): 6 – 8 °C
Serviervorschlag: passt perfekt zu unserer Birnen-Wein-Torte mit Eierlikör.
Preis: 7,99 €

SONY DSC

Unterschrift Beiträge Blog

Zu kaufen gibt es diesen Wein aktuell bei EDEKA.

Der Wein der Woche: Sensi Pinot Noir Rosé (brut)

Werbung | Unbeauftragt.

SONY DSC

Der Schaumwein Sensi Pinot Noir Rosé brut ist eine prickelnde Überraschung.
Nicht nur das auffällige Design hat uns überzeugt. An der Nase betören die frischen, fruchtigen Noten von Erdbeeren, Cassis und Blütenblättern. Am Gaumen wirkt er frisch mit präsenter Säure und langem Abgang. Der Wein hat uns verzaubert.

Hier die wichtigsten Informationen im Überblick:

Name: Sensi Pinot Noir Rosé brut, Schaumwein
Geschmacksangabe: trocken
Herkunft: Italien (Toskana)
Alkoholgehalt: 11% Vol.
Trinktemperatur (Empfehlung): 8 – 10 °C
Serviervorschlag: Mit Himbeeren oder Erdbeeren als Aperitif genießen.
Preis: 7,99 €

SONY DSC

Unterschrift Beiträge Blog

Zu kaufen gibt es diesen Wein aktuell bei LIDL.